Mentoringprogramm

Vom Traum zum Beruf

Die JPN bietet ein Mentoringprogramm an, das dir beim Start in den Journalismus helfen kann.

Viele ProfijournalistInnen aus Niedersachsen haben bei uns ihre „Karriere“ gestartet. Sie haben als junge MedienmacherInnen bei JPN-Seminaren das journalistische Handwerk erlernt, sich ehrenamtlich gegen Zensur engagiert, journalistische Netzwerke geknüpft und sich gegenseitig beim Medienmachen unterstützt. Inzwischen arbeiten sie für die Hannoversche Allgemeine Zeitung, die Neue Osnabrücker Zeitung, die Leipziger Volkszeitung, ZEIT Campus oder den NDR und blicken auf eine langjährige berufliche Erfahrung zurück.
Wir möchten, dass diese reichhaltigen Erfahrungen weitergegeben werden – an dich! Ehemalige Aktive der Jungen Presse Niedersachsen, die ihre Leidenschaft erfolgreich zum Beruf gemacht haben, unterstützen dich daher ganz individuell bei deinen ersten Schritten auf dem Weg in den Journalismus. Sie geben dir Tipps zur Studien- und Berufswahl, unterstützen dich bei Bewerbungen und leisten Hilfestellung bei deiner journalistischen Arbeit. Wie genau die Unterstützung aussieht und in welchem Umfang sie stattfindet, entscheidet ihr gemeinsam.
Voraussetzung für deine Teilnahme an diesem Programm: Du bist mindestens 16 Jahre alt, hast bereits Erfahrungen bei Jugend- oder Profimedien gesammelt, dein Berufsziel ist JournalistIn und du bist Mitglied der Jungen Presse Niedersachsen.
Weitere Infos zum Programm und zum Bewerbungsverfahren bekommst du ab sofort bei unseren Bildungsreferentinnen im JPN-Büro.

Oskar Piegsa, Hamburg | Zeit Campus, Die Zeit

Constantin Binder, Osnabrück | Neue Osnabrücker Zeitung

Conrad von Meding, Hannover | Hannoversche Allgemeine Zeitung

Jan Rübel, Berlin | Zeitenspiegel Reportagen

Tina Walsweer, Hannover | Redakteurin VolkswagenStiftung

Sonja Kazma, Hannover | Pressesprecherin Arbeitsagentur

Clemens Haug, Leipzig | Kreuzer, Leipziger Volkszeitung, taz, jetzt.de u.a.

Jakob Schmidt | Filmemacher und Regisseur