Team

Die Junge Presse Niedersachsen lebt von ihren Aktiven! Sie gestalten die Verbandsarbeit und organisieren die Projekte. Sie planen die Veranstaltungen und Seminare und betreuen die KooperationspartnerInnen. Sie helfen mit großem Engagement, das Netzwerk der jungen Medienbegeisterten in Niedersachsen zu erhalten und auszubauen. Du willst Teil dieses Netzwerks sein und es mitgestalten? Dann komm' zu uns, mach einfach mit und werde selber Teil der JPN!

Der Vorstand

Der JPN-Vorstand wird jährlich von den Mitgliedern gewählt und kümmert sich um alle Belange der Verbandsarbeit. Jedes Vorstandsmitglied hat einen eigenen Aufgabenbereich, ist für euch ansprechbar und freut sich auf eure Fragen und Anregungen!

Die Junge Presse Niedersachsen versteht sich als Verband von Jugendlichen für Jugendliche. Unsere Vorstandsmitglieder arbeiten wie ihr bei SchülerInnenzeitungen, BürgerInnenradios, Jugendblogs oder studieren "irgendwas mit Medien."

 

Florian Bastick

#jpn
Über einen Aushang in unserer Schule bin ich zur Jungen Presse Niedersachsen gekommen, gefallen haben mir vor allem die vielen netten Menschen, daher bin ich geblieben. 2018 ist bereits mein zweites Jahr im Vorstand, meine Aufgaben sind insbesondere Bundesangelegenheiten und Finanzen. An der JPN schätze ich, dass alle, die möchten, ihre Ideen verwirklichen können.
#vita
Ich bin 17 Jahre jung und mache gerade mein Abitur an einem dörflichen Gymnasium bei Celle. Danach wird es mich diesen Herbst fürs Studium in die Stadt ziehen, allerdings bin ich noch nicht ganz sicher, wohin mich meine Zukunft führen wird.
#herzensthemen
Politik gehört seit jeher zu meinen größten Interessen. Wenn ich gerade nix anderes zu tun habe, lese ich meist irgendwelche Reportagen oder Analysen zu politischen Themen. Aus diesem Grund interessiere ich mich für politischen Journalismus, es macht einfach Spaß, sich in einen neuen Sachverhalt einzuarbeiten.
Zu meinen Highlights zählten daher auch das BuTaWaReSe zur letzten Bundestagswahl und die Brüsselfahrt, die auch in diesem Jahr wieder stattfindet.
#freizeit
Neben meiner Vorstandstätigkeit bei der JPN bin ich noch bei der freiwilligen Feuerwehr. Außerdem treffe ich mich regelmäßig mit meinen FreundInnen oder informiere mich über interessante Themen.
#quote
Lieber weniger, aber besser. - Wladimir Iljitsch Lenin

Daniel Düsterdiek

#jpn
Mein zweites Vorstandsjahr im coolsten Verein überhaupt! Seit dem Wahlpflichtkurs Journalismus in der siebten Klasse lassen mich die Medien nicht mehr los. Über die SchülerInnenzeitung ging es schnell zur JPN, da besuchte ich mit „Flucht und Migration“ mein erstes Seminar. Nach vielen anderen Seminaren, schließlich bin ich in den Vorstand gegangen (worden). Ich freue mich auf ein cooles Jahr mit einem coolen neuen Vorstand!
#vita
´99 in der Landeshauptstadt geboren und lebe immer noch hier. Das Jugendmediencamp Nordwest (unser supercooles Camp) war natürlich bis jetzt einer der Highlights meiner „Karriere“ in der JPN! Momentan sitze ich an meinem Abitur.
#herzensthemen
Medien, Politik, Gleichberechtigung, Herr der Ringe
#sonstso
Neben der JPN schreibe ich für Hannoticker und laufe mit meiner Kamera durch Hannover. In meiner Freizeit spiele ich liebend gern Klavier und höre sonst viel Musik. Ein bisschen Basketball kommt auch noch dazu.
#quote
Ich lindner jetzt. - Extra 3

Elena Everding

#jpn
Seit Anfang 2017 bin ich in der JPN, im Februar 2018 hat mein erstes Jahr im Vorstand begonnen. Alles fing mit meinem Umzug in die direkte Nachbarschaft des JPN-Büros in Hannover an – kurze Wege erleichtern mir also meine Verbandsarbeit. Ich möchte mich einbringen, weil wir junge, motivierte und gut ausgebildete NachwuchsjournalistInnen brauchen – und die bekommt man, indem sie so früh wie möglich Lust auf Journalismus bekommen. Zum Beispiel mit guten Seminaren.
#vita
Geboren bin ich 1994 im Schaumburger Land, wohne mittlerweile aber in der Landeshauptstadt. Seit ich 16 bin schreibe ich als freie Mitarbeiterin für Tageszeitungen, gerade für die Hannoversche Allgemeine Zeitung. Dazu kamen verschiedene Praktika, unter anderem bei Bento und RTL. Ich bin in der Journalistischen Nachwuchsförderung (JONA), wo ich eine journalistische Ausbildung durchlaufe, vergleichbar mit einem Volo. Ach ja, nebenbei studiere ich Politikwissenschaften und Germanistik in Hannover.
#herzensthemen
Zeitgeist, Zwischenmenschliches, Feminismus, Mode und außergewöhnliche junge Menschen.
#sonstso
Wenn ich nicht gerade studiere oder arbeite, trifft man mich wahrscheinlich beim Sport und danach in der Sauna.
#quote
Die allermutigste Handlung ist immer noch, selbst zu denken. Laut.  - Coco Chanel

Silas Hintze

#jpn
Über meine journalistische Arbeit für die SchülerInnenzeitung und das SchülerInnenradio stieß ich im Jahr 2014 zur JPN. Seitdem habe ich an zahlreichen Seminaren teilgenommen und möchte nun selbst Verantwortung übernehmen, um die Arbeit des Vereines mitzugestalten und voranzubringen. Seit Februar 2018 sitze ich im Vorstand des Vereins. Mein Aufgabenbereich besteht primär aus der redaktionellen Arbeit am Mitgliederjournal sowie der Gestaltung der Seminare. Ich freue mich schon auf die gemeinsamen Wochenenden und viele medienbegeisterte Menschen unter euch kennen zu lernen!
#vita
Geboren wurde ich 2000 in Lüneburg, mittlerweile lebe ich in der Kleinstadt Bad Salzdetfurth und besuche die Michelsenschule in Hildesheim. Seit ich denken kann, schreibe ich Detektivgeschichten und Kriminalromane, mittlerweile auch kabarettistische Texte. Außerdem bin ich als Regisseur von Hörspielen und Kurzfilmen tätig und spiele Theater. 2017 belegte meine Geschichte „Der Mord auf Zimmer 155“ bei einem Schreibwettbewerb des Noel-Verlages den 2. Platz und wurde verlegt. Nach meinem Abitur im Frühjahr 2018 strebe ich ein FSJ Kultur bei dem Hildesheimer Bürgersender Radio Tonkuhle an.
#sonstso
Ich esse sehr gerne Marzipan und liebe die MissMarple-Filme mit Margareth Rutherford. Außerdem habe ich ein Faible für altmodische Gegenstände wie Schreibmaschinen, Uhren jedweder Art und Drehscheibentelefone.
#quote
Ich freue mich wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch. - Karl Valentin

Jonas Gebauer

#jpn
Social Media machte es möglich: Ein Facebook-Post der Jugendpresse Deutschland führte mich zu den JugendPolitikTagen17 nach Berlin. Als Redaktionsleiter Online sammelte ich Jugendpresse-Erfahrung bei politikorange, dem Lehrmedium des Bundesverbandes, und kann seitdem nicht mehr ohne: #jugendpresseistmehr. Natürlich ging es anschließend direkt in den Landesverband nach Niedersachsen, wo ich nun im Vorstand meine ganze Kreativität und Energie der Jungen Presse Niedersachsen widmen werde.
#vita
Mutti hätte es wissen müssen, als ich ihr 1995 in Halle (Saale) direkt nach der Geburt die Zunge entgegen streckte. Schon damals war klar: Der Junge ist frech. Weder in meiner Kindheit noch heute nehme ich nie ein Blatt vor den Mund und sage immer, was ich denke. Natürlich stelle ich dabei auch die unangenehmen Fragen - insbesondere im Journalismus. Aufgewachsen an der Nordsee nahe der schönen Stadt Jever, lernte ich bei der Nordwest-Zeitung wie Lokaljournalismus funktioniert, ehe ich 2017 den Online-Journalismus für mich entdeckte und gemeinsam mit jungen Kolleginnen und Kollegen briskly.de gründete
#herzensthemen
Gute Lehrerinnen und Lehrer sind selten, doch im Fach Politik hatte ich Glück. Wahrscheinlich war dies auch der Grund, warum ich mich seit Schulzeiten so sehr dafür begeistere und es nun auch in Bremen studiere. Das Private ist bei mir politisch, und das Politische ist privat. Ich habe viele Fragen und stelle sie gern, um immer mehr zu erfahren. Diesen Antrieb nutze ich. Rund um Politik und Jugendbeteiligung gibt es kein Thema, das nicht mein Interesse weckt.
#freizeit
...gibt es spätestens seit meiner Wahl in den JPNVorstand nicht mehr. Neben Studium, Arbeit in der Pressestelle meiner Uni, Stadtführungen und meinem Herzensprojekt Briskly bleibt nur noch wenig Zeit. Die wiederum gehört meiner Familie und allen FreundInnen.
#quote
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden. - Oscar Wilde

Das Büro

Wir haben ein gemütliches Büro im Herzen Hannovers, gut erreichbar zwischen dem Szeneviertel Linden und der Innenstadt gelegen. Gerne könnt ihr hier vorbeischauen wenn ihr Fragen habt oder bei einem Kaffee über eure Anliegen mit uns sprechen möchtet. Gelegentlich finden dort auch Informationsveranstaltungen, Vorstandssitzungen oder unsere jährliche Weihnachtsfeier statt.

Silke und Marieke

Als Ansprechpartnerinnen für allerlei Fragen und Probleme steht euch von Montag bis Donnerstag unser Büro-Team zur Verfügung. Unsere Bildungsreferentinnen Silke und Marieke und unsere FSJlerin Johanna beantworten euch eure Fragen und gehen auf eure Wünsche ein. Mit ihnen kannst du über alle Fragen rund ums Medienmachen sprechen. Außerdem helfen sie dir, wenn deine Schülerzeitung Probleme hat, dein Jugendmagazin Unterstützung braucht oder du ein Medienprojekt aufziehen willst und noch MitstreiterInnen suchst. Natürlich sind sie auch bei allen Fragen zu den Seminaren ansprechbar.

Lisa

Medien, Musik und andere Macken - die neue FSJlerin stellt sich vor

Ich bin Lisa, die neue FSJlerin im Büro der Jungen Presse Niedersachsen. Seit Anfang September unterstütze ich Marieke und Silke dabei, spannende Seminare zu planen und einfach für euch da zu sein.
Noch etwas zu mir, damit ich euch nicht völlig fremd bin, wenn ihr mich am Telefon erwischt: Ich bin 18 Jahre alt und komme aus Bad Pyrmont (keine Sorge, das muss man nicht kennen). Im Sommer habe ich mein Abi gemacht und vor ein paar Wochen habe ich schweren Herzens die SchülerInnenzeitungs-AG an meiner alten Schule an meinen Nachfolger übergeben. Meine Anfänge liegen aber beim Radio, damit kenne ich mich heute noch ein bisschen aus. Das mit den Fotos muss ich aber nochmal üben.
Neben „alles mit Medien“ finde ich auch Musik ziemlich cool. Talentiert bin ich mit Keyboard, Gitarre und Ukulele nicht wirklich - aber es kommt ja auf den Spaß an. Und spontan ein bisschen mit Freunden zu musizieren endet immer mit Wangen, die vom lachen wehtun.
Seit ich denken kann, liebe ich das Wasser. Deshalb schwimme ich auch heute noch im Verein. Wenn man mich nicht im Schwimmbecken findet, dann nachts meist unter dem Sternenhimmel. Obwohl Sterne in Hannover eher schwer zu finden sind. Astronomie und Kosmologie kann ziemlich cool sein – wer das auch so sieht, kann mich gerne mal darauf ansprechen.
Silke und Marieke haben schon tolle Geschichten von den Seminaren erzählt. Ich bin gespannt auf die Geschichten, die ich nach einem Jahr weitererzählen kann. Für eure Fragen habe ich immer ein offenes Ohr und ich bin schon gespannt darauf, euch alle endlich kennenzulernen.

Macht's gut und bis bald!
Eure Lisa

FSJ Politik bei der JPN

Die JPN ist offizielle Einsatzstelle für das FSJ Politik in Niedersachsen. Zum 1. September jeden Jahres stellen wir eine/n neue/n Freiwillige/n ein. Die Freiwilligen, die ein FSJ Politik bei der JPN ableisten, arbeiten 12 Monate in der Geschäftsstelle der Jungen Presse Niedersachsen. Neben der alltäglichen Büroarbeit helfen sie bei der Planung und Umsetzung des JPN-Seminarprogramms oder entwickeln und betreuen Jugendmedienprojekte. Hierbei lassen wir den FSJlerInnen viel Freiraum für Kreativität und neue Ideen.

Bewerben könnt ihr euch über die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen e.V. (LKJ) unter der Adresse www.bewerbung.fsjkultur.de. Unter www.lkjnds.de erhaltet ihr weitere Informationen zu einem FSJ Politik. Bitte sendet eine Kopie eurer Bewerbung auch an die Geschäftsstelle der Jungen Presse Niedersachsen, um eure Chancen zu erhöhen.